Projekt Säugetieratlas der Schweiz und Liechtensteins

‚ÄěVolksz√§hlung bei den S√§ugetieren" ‚Äď helfen Sie mit!

Zufallsbeobachtungen sind ein wichtiger Beitrag, um die Kenntnisse √ľber die Verbreitung und das Vorkommen einheimischer S√§ugetiere zu verbessern. Melden sie Ihre Wildtierbeobachtungen und tragen Sie so zum neuen S√§ugetieratlas bei. Alternativ k√∂nnen Beobachtungen auf der Meldeplattform des CSCF (Webfauna) oder der Vogelwarte (ornitho) eingegeben werden. Wichtig ist dabei, die Daten nicht doppelt zu melden. mehr

Smartphone-App

Melden Sie Ihre Beobachtungen auch unterwegs einfach mit der Wildtiere-App. ‚ÄěWildtiere‚Äú ist die App der Projekte StadtWildTiere und Wilde Nachbarn.

 

News

30.03.2020
Im Rahmen des Leibniz-Podcasts "Tonspur Wissen" zur Covid-19-Pandemie erkl√§rt der Direktor des Leibniz-Instituts f√ľr Zoo- und Wildtierforschung Heribert Hofer, ob Tiere Covid-19 bekommen oder √ľbertragen k√∂nnen oder nicht (Folge 7).
28.03.2020
Wegen der Corona-Krise sind die j√§hrlichen Schwerpunktprogramme, Aktionen und Veranstaltungen bis Ende April abgesagt oder verschoben worden. Die Termine im Mai bleiben vorl√§ufig bestehen, wir informieren, sobald hier definitive Entscheide gefallen sind. F√ľr alle Zuhause-Gebliebenen starten wir demn√§chst unseren Blog "Natur zu Hause" mit Tipps f√ľr Beobachtungen, zum G√§rtnern auf dem Balkon und in der Blumenkiste und vielem mehr.
22.03.2020
Die Bev√∂lkerung der St√§dte, Agglomerationen und D√∂rfer hat sich in die Wohnungen zur√ľckgezogen, die Touristen sind abgereist, der Flugverkehr kommt zum Erliegen. Da und dort reagieren Wildtiere und ihre Lebensr√§ume auf die ver√§nderte Situation. In Venedig z.B. ist das Wasser der Kan√§le so klar wie seit vielen Jahrzehnten nicht mehr. Sogar Fische sind im Wasser zu sehen.
21.03.2020
Viren sind keine Tiere und z√§hlen auch nicht zu den Lebewesen. Es sind organische Strukturen, die durch √úbertragung z.B. von K√∂rperfl√ľssigkeit verbreitet werden. Ihre H√ľlle besteht aus Fetten und Proteinen. F√ľr das Waschen der H√§nde eignet sich deshalb Seife und Wasser besonders gut: Die Seife l√∂st die Fettschicht der Virenh√ľlle auf, die Viren werden damit zerst√∂rt und mit Wasser weggewaschen.
21.02.2020
In den Projekten StadtWildTiere und Wilde Nachbarn wird eine Praktikantin / ein Praktikant 80 bis 100%, mit einem Schwerpunkt bei Schmetterlingen und Wildbienen, ab Mai 2020 gesucht.

Natur zu Hause

Erfahren Sie Spannendes, Lustiges und Wissenswertes rund um Wildtiere und Natur.

Abonnieren Sie den wöchentlichen Blog:

Agenda

¬© Frank Fichtm√ľller / Fichtmueller-Tierfoto.de
21. November 2019 - 01. Juni 2020
Wanderausstellung "Hermelin und Mauswiesel" im Naturmuseum Solothurn

Newsletter

M√∂chten Sie √ľber spannende Beobachtungen, Aktionen und Fortschritte informiert werden?

Abonnieren Sie den Newsletter (erscheint 4 Mal jährlich):

Säugetieratlas
Träger