Doku "Breaking Boundaries: The Science of Our Planet" - Eine eindringliche Warnung

Wir müssen uns um viel mehr als nur um den Klimawandel sorgen, meint diese neue Naturdoku von Netflix, die von Sir David Attenborough erzählt wird. Jeder und jede sollte diesen Dokumentarfilm sehen. Die Fakten sind erdrückend und zeigen die Dringlichkeit auf, dass wir uns um den Klimawandel und die Biodiversitätskrise kümmern und aktiv werden müssen.

'"Breaking Boundaries: The Science of Our Planet" ist eine Dokumentation über die aktuelle Krise des Planeten Erde. Im Mittelpunkt stehen neun Schwellenwerte, die der schwedische Wissenschaftler und Professor für Umweltwissenschaften Johan Rockstrom skizziert hat und bei deren Überschreiten das Leben auf der Erde nicht mehr nachhaltig und schliesslich  nicht mehr möglich ist.

Sir David Attenborough, der berühmte  britische Tierfilmer und Naturforscher, führt mit eindrücklichen Statements durch den Film. Die Fakten, die der Film zusammenträgt, sind alarmierend. Die Form der Darstellung ist manchmal etwas überdramatisch und die wiederkehrenden visuellen Effekte stören teilweise die Aussagen des Films eher, als dass sie sie unterstreichen. Trotzdem ist die Doku sehenswert und aufrüttelnd. 

Breaking Boundaries: The Science of Our Planet
Dauer der Doku: 1 Stunde 13 Minuten. Auf Netflix anschauen.