Bannerbild lebendiger Friedhof

Lebendiger Friedhof

Für viele Tierarten bieten Friedhöfe attraktive Lebensräume. Welche Wildtiere haben Sie auf dem Friedhof St. Katharinen in Solothurn bereits entdeckt? Melden Sie uns Ihre Beobachtungen!
Junge Pflanze wächst aus einem Loch im Asphalt

Mehr als Unkraut

Impressionen der Aktion "Mehr als Unkraut"
Igelbeobachtung
Meldung eines Hirtentäschel
"Mehr als Unkraut" an der Seepromenade
"Mehr als Unkraut" an der Seepromenade
"Mehr als Unkraut" in Wiedikon
"Mehr als Unkraut" in Wiedikon
Eichhörnchenbeobachtung in der Nähe des Zürihorn
Fuchsbeobachtung, die markiert wurde.
Markiertes Schöllkraut.
Markierung eines Klatsch-Mohn
Markierung einer Königskerze
Markierung von Begleitflora
Igelbeobachtung markiert auf einer Strasse
Mit dieser Aktion möchten wir die Aufmerksamkeit auf die Wildpflanzen lenken, die an Strassen, auf Baumscheiben und auf Plätzen wachsen, an denen die meisten von uns achtlos vorbeigehen.
Eine Igelfamilie bewältigt eine Steintreppe

Freie Bahn für Igel & Co.

Helfen Sie mit beim Projekt «Freie Bahn für Igel & Co.», um den Siedlungsraum für Igel und andere kleine Wildtiere durchgängiger zu machen.
Feldhase in einer Blumenwiese

Fotowettbewerb «Big5 gesucht»

Fotografieren Sie eine Tierart der "Big5" des Kantons Zug - Igel, Eichhörnchen, Mauersegler, Feldhase und Feuer-/Alpensalamander - und gewinnen Sie tolle Preise!
Eine Igelfamilie bewältigt eine Steintreppe

Freie Bahn für Igel, Eichhörnchen & Co.

Mit der Kampagne «Freie Bahn für Igel, Eichhörnchen & Co.» wollen wir die St.Galler Bevölkerung, Liegenschaftenbesitzer*innen und Verwaltungen auf das Thema Vernetzung von Lebensräumen aufmerksam machen. Mit diesem Projekt wollen wir dazu anregen, die Grünräume der Stadt für Igel, Eichhörnchen und andere kleine Wildtiere zugänglich zu machen und aufzuwerten. So können Sie sich beteiligen.