Projekt Säugetieratlas der Schweiz und Liechtensteins

„Volkszählung bei den Säugetieren" – helfen Sie mit!

Zufallsbeobachtungen sind ein wichtiger Beitrag, um die Kenntnisse über die Verbreitung und das Vorkommen einheimischer Säugetiere zu verbessern. Melden sie Ihre Wildtierbeobachtungen und tragen Sie so zum neuen Säugetieratlas bei. Alternativ können Beobachtungen auf der Meldeplattform des CSCF (Webfauna) oder der Vogelwarte (ornitho) eingegeben werden. Wichtig ist dabei, die Daten nicht doppelt zu melden. mehr

Newsbeiträge

19.10.2017
Eine Langzeitstudie aus Deutschland zeigt ein erschreckendes Bild: die Insekten-Biomasse hat in den letzten 27 Jahren um 75% abgenommen. Die dramatischen Resultate wurden gestern in der renommierten Zeitschrift Plos One publiziert.
19.10.2017
Seit kurzem lebt ein Fischotter im Engadin! Das Tier tappte in eine Fotofalle. Das geben das Bundesamt für Umwelt (Bafu) und die Kantone Bern und Graubünden in einer gemeinsamen Medienmitteilung bekannt.
12.10.2017
Im Rahmen der „Aktion Eichhörnchen“ wird die Bevölkerung in der Schweiz und Liechtensteins aufgerufen, Eichhörnchen-Beobachtungen auf der Meldeplattform säugetieratlas.wildenachbarn.ch zu melden. Als zusätzliche Information ist die Fellfarbe der Eichhörnchen gefragt: Ist der Pelz fuchsrot oder braunschwarz?
10.09.2017
Eine ganze Wildschwein-Rotte wurde mit der Überwachungskamera der Polizei fotografiert, wie sie mitten in der Nacht durch ein Stadtquartier streift (Bericht der Aargauer Zeitung vom 8.9.2017).
10.09.2017
Der Schweizer Beobachter begleitete den Wildtierbiologen Jürg Paul Müller bei den Feldarbeiten für den neuen Säugetieratlas. Aufgerufen wird dabei auch, Beobachtungen von Säugetieren auf www.wildenachbarn.ch zu melden.

Agenda

© Judith Niggli / wildenachbarn.ch
13. - 30. November 2017
Der Kalender der Projekte StadtWildTiere und Wilde Nachbarn ist da! Sichern Sie sich bereits jetzt ein Exemplar!

Newsletter

Möchten Sie über spannende Beobachtungen, Aktionen und Fortschritte informiert werden?

Abonnieren Sie den Newsletter:

Service
Betreut von SWILD
Träger