Projekt Säugetieratlas der Schweiz und Liechtensteins

„Volkszählung bei den Säugetieren" – helfen Sie mit!

Zufallsbeobachtungen sind ein wichtiger Beitrag, um die Kenntnisse über die Verbreitung und das Vorkommen einheimischer Säugetiere zu verbessern. Melden sie Ihre Wildtierbeobachtungen und tragen Sie so zum neuen Säugetieratlas bei. Alternativ können Beobachtungen auf der Meldeplattform des CSCF (Webfauna) oder der Vogelwarte (ornitho) eingegeben werden. Wichtig ist dabei, die Daten nicht doppelt zu melden. mehr

Newsbeiträge

13.11.2018
Anders als in Deutschland sind Waschbärsichtungen in der Schweiz noch sehr selten. Am 11. Nov. wurde ein Waschbär im Zürcher Seefeld gesichtet, wie die Zeitung 20min. berichtet.
12.11.2018
Das Projekt „Berliner Stadtwildtiere“ des Leibniz-Instituts für Zoo- und Wildtierforschung (Leibniz-IZW) wurde am 7. November 2018 als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet. Es erhöht die Aufmerksamkeit für die Biodiversität in der Stadt, schließt Wissenslücken und stellt eine Datenbasis für weitere Forschungen zur Verfügung. Damit erfüllt es die Kriterien für die Auszeichnung, die an Projekte verliehen wird, welche sich in nachahmenswerter Weise für den Erhalt der biologischen Vielfalt einsetzen.
02.11.2018
Im Rahmen der StadtWildTiere und Wilde Nachbarn und weiterer Wildtierprojekte suchen wir einE ProgrammiererIn Webapplikationen für Wildtier-Projekte: 40 – 60% für die Weiterentwicklung verschiedener, international genutzter Webapplikationen zur Sammlung, Verwaltung und Darstellung räumlicher Daten und Beobachtungsmeldungen zu Wildtieren (stadtwildtiere.ch/wildenachbarn.ch, GPS Ortungen sendermarkierter Wildtiere, etc.)
29.10.2018
Putzig und verspielt, aber nicht unumstritten: das große, reich bebilderte Porträt des Fischotters ist ganz neu in diesem Herbst im Buchhandel erhältlich. Das Buch beschreibt, abwechslungsreich und spannend geschrieben, die Lebensweise des Wassermarders, zeichnet die Geschichte seiner Ausrottung und Rückkehr nach und diskutiert die Herausforderungen, die das Zusammenleben mit dem anpassungsfähigen Wildtier mit sich bringt.
27.10.2018
Viele kleine Wildtiere wie Igel sind für den Winterschlaf auf Asthaufen und andere Strukturen angewiesen. In unseren aufgeräumten Siedlungsgebieten sind solche sicheren Tagesquartiere selten geworden. Um Kinder für diese Zusammenhänge zu sensibilisieren, führt das Projekt StadtWildTiere diesen Herbst in der Stadt St.Gallen Asthaufenaktionen mit Schulklassen durch.

Agenda

01. - 20. November 2018
Ein aussergewöhnlicher Film über Vögel von Marc Tschudin. Ab dem 1. Nov. 2018 in Schweizer Kinos - bitte beachten Sie die z.T. kurzen Spielzeiten in Ihrer Region!
22. November 2018
Abendführung im Bündner Naturmuseum von 18:00 bis 19:00 Uhr
24. November 2018
9.15 - 17.15 Uhr, Stadtsaal Wil, Wil SG, Herausforderungen im Naturschutz: Biodiversität im Siedlungsraum, Windenergie, Wiesenbrüter.
© Madlen Plattner / wildenachbarn.ch
07. Dezember 2018
9.30 - 17.00 Uhr, Kantonsschule Frauenfeld, Frauenfeld (TG). Leben mit dem Biber – Erfahrungen, Herausforderungen, Perspektiven

Newsletter

Möchten Sie über spannende Beobachtungen, Aktionen und Fortschritte informiert werden?

Abonnieren Sie den Newsletter:

Service
Betreut von SWILD
Träger